Geschichte

Geschichte

Denn Werte gehören in beste Hände

hasenkamp ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen in 5. Generation. Seit der Gründung im Jahre 1903, haben wir uns zu einem Logistikspezialisten für besonders sensible und hochwertige Transport- und Lagergüter entwickelt und gelten in diesem Nischengeschäft als Marktführer in Europa.

Ausgehend von dieser Spezialisierung übertragen inzwischen über 600 Mitarbeiter ihr gesamtes Know-how aus dem Umgang mit Werten auf alle hasenkamp Geschäftsbereiche. Somit garantieren wir für alle Projekte höchste Qualität, Sicherheit und Diskretion.

Eine wertvolle Geschichte

So lange es hasenkamp gibt, so lange behandeln wir die uns anvertrauten Werte auf die gleiche Weise: mit höchster Diskretion, absoluter Professionalität und selbstverständlich uneingeschränkter Sicherheit.

Die Anfänge ab 1903

Die Geschichte von hasenkamp beginnt 1903 als Familienunternehmen. Das Geschäft florierte in den darauffolgenden Jahrzehnten. Der zweite Weltkrieg setzte dem Unternehmen kurzfristig ein Ende. Doch schon bald nach Kriegsende nimmt hasenkamp den Speditionsbetrieb wieder auf.

Der Aufbau nach 1945

Mit dem Wiederaufbau gewann auch der kulturelle Austausch auf nationaler Ebene wieder an Bedeutung. Doch schon bald kam es zu einer verstärkten Nachfrage nach grenzüberschreitenden Transporten zwischen Deutschland und seinen Nachbarländern. hasenkamp  wird mit Beförderungen deutscher Kunst nach Paris, Moskau und Leningrad beauftragt.

Die Expansion ab 1955

1955 gründet hasenkamp  seine erste Filiale in Bonn.

1960 ist der Fuhrpark bereits auf 20 Fahrzeuge angewachsen. Zu diesem Zeitpunkt übernimmt das Unternehmen die Warenzustellung für die Kaufhof AG in Köln und Bonn. hasenkamp wird Gebietsspediteur der IBM und übernimmt die Distribution komplexer EDV-Geräte.

1965 wird in Köln eine eigene Schreinerei und Schlosserei für die Fertigung von Spezialverpackungen eingerichtet. Zeitgleich entsteht in Frankfurt am Main, in unmittelbarer Nähe zum Flughafen, eine weitere Niederlassung. 1970 folgen Niederlassungen in Hamburg und München. 1975 nimmt die Niederlassung in Berlin ihre Arbeit auf.

Die neue Ära in den 80ern und 90ern

Die Expansion des Familienunternehmens dauert an und seit dem Ende der 80er Jahre befindet sich hasenkamp in der 4. Generation inhabergeführt.

Die steigende Nachfrage nach Logistikkonzepten für besonders hochwertige und sensible Werte verschafft hasenkamp zunehmend auch internationalen Charakter. Um den wachsenden Anforderungen gerecht zu werden, beginnen Anfang der 90er Jahre die Planungen für ein vollkommen neues Logistikzentrum, welches nicht nur dem gestiegenen Transportvolumen, sondern auch den hohen Sicherheitsanforderungen entspricht. 1994 bezieht hasenkamp nach dem Abschluss aller Baumaßnahmen den Neubau am Standort Köln-Frechen.

Die erfolgreiche Gegenwart

Nach über 111 jähriger Geschichte sind zwei Dinge nach wie vor unverändert: Wir sind immer noch ein Familienunternehmen und selbstverständlich Ihr diskreter Ansprechpartner, wenn es um den Transport sensibler und hochwertiger Transport,- Lager- und Kulturgüter geht.

 

Dennoch gilt der Grundsatz:Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit. So ist es für uns reine Selbstverständlichkeit, unseren Kunden ausschließlich zertifizierte Qualität nach DIN EN ISO 9001:2016 und 14001:2004 und 50001:2011 sowie nach dem internationalen FAIM Standard zu bieten.

 

Doch wer die anspruchsvollsten Auftraggeber zu seinen Kunden zählen darf, für den bilden die höchsten internationalen Standards gerade mal die Basis für exzellente Logistikleistungen. Wann dürfen wir mit Ihren Werten umgehen?

mobile tablet desktop large